Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung - Endodontie

Wurzelbehandlung Bremen
Wurzelbehandlung

Zähne, die durch Karies oder einen Unfall tief zerstört wurden, können oft durch eine Wurzelkanalbehandlung erhalten werden (= Endodontie). Bei Erfolg der Behandlung erspart man sich Zahnersatz (Brücken, Prothesen) oder Implantate.

Ist der sogenannte Nerv (richtig: das Zahnmark) schwerwiegend geschädigt, abgestorben oder infiziert, muss er aus dem Zahn entfernt werden. Die Wurzelkanäle, in denen der Nerv saß, müssen gereinigt, gespült und desinfiziert werden. Abschließend sollten sie bis zur Wurzelspitze mit einem biologisch verträglichen Material abgefüllt werden.

Diese Behandlung stellt hohe Ansprüche an den Behandler (Lupenbrille oder Mikroskop) und Instrumente (Biegsamkeit, Bruchfestigkeit). In unserer Praxis in Bremen bieten wir Ihnen Endodontie unter Lupenbrille mit modernsten Instrumenten und thermoplastischer Wurzelfüllung bis in die Seitenkanäle.

Kosten der Wurzelbehandlung

Wegen des hohen Aufwands sind Wurzelbehandlungen nur in Ausnahmefällen Kassenleistung:

  • wenn es sich nicht um eine Zweitbehandlung (Revision) handelt
  • wenn keine Entzündung im Röntgenbild sichtbar ist
  • wenn die Wurzelkanäle nicht krumm oder verkalkt sind
  • wenn durch die Wurzelbehandlung eine Zahnlücke vermieden wird oder vorhandener Zahnersatz erhalten bleiben kann
  • bei endständigen Zähnen: wenn eine einseitige Freiendsituation vermieden wird

Sind alle diese Bedingungen erfüllt, ist die Wurzelbehandlung Kassenleistung. In allen anderen Fällen ist eine Wurzelbehandlung eine Privatleistung.

Zahnarztpraxis Went und Meyer

Ihre Familienzahnärzte in Bremen Habenhausen beraten Sie gern zu Fragen der Zahnerhaltung durch Wurzelbehandlung.